pulswerk gmbh

Naturvielfalt in der Gemeinde

Die Natur in den Gemeinden als Lebens- und Erholungsraum für zukünftige Generationen zu erhalten und damit eine hohe Lebensqualität zu gewährleisten, ist das Ziel des Vorarlberger Landesprogramms "Naturvielfalt in der Gemeinde". Über 30 Vorarlberger Gemeinden sind Teil des lernenden Netzwerkes für die Naturvielfalt.

In enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden entstand ein Programm, das Gemeinden auf ihrem Weg die Arten- und Lebensraumvielfalt nachhaltig zu bewahren, unterstützt und begleitet.

Den Gemeinden steht ein Team von Fachleuten zur Verfügung, dass sie im Prozess, sowie bei der Umsetzung begleitet. Durch individuelle Beratung der Gemeinden, Vernetzung und organisierte Erfahrungsaustauschtreffen, Bereitstellung von Fachinformationen und einem praxisorientierten Bildungsprogramm wird in den Gemeinden der Aufbau von Wissen und die Entwicklung von Strategien und Maßnahmen für eine aktive Naturvielfalt-Kultur gefördert. Die Beteiligung der Bevölkerung ist dabei von zentraler Bedeutung.

Das Österreichische Ökologie Institut entwickelte das Programm 2008 im Auftrag des Landes Vorarlberg gemeinsam mit der Umwelt- und Klimaschutzabteilung beim Amt der Vorarlberger Landesregierung. Die pulswerk GmbH ist in der Koordination und Weiterentwicklung des Programmes beauftragt und führt Naturvielfalt-Beratungen in Gemeinden durch.

Ein wichtiger Bestandteil des Programmes ist die Vernetzung der Akteure in den Gemeinden. Es wurden verschiedene Formate für diesen Zweck implementiert:

ZwischenZeit nehmen
Sich Zeit nehmen, in die Tiefe gehen, Nachdenken, Ernten – 2009 fand zum ersten Mal eine Veranstaltung dieser Art statt, die seitdem alle drei Jahre in einem wandelnden Format organisiert wird.

2018: Naturvielfalt-Fest anlässlich 10 Jahre Naturvielfalt in der Gemeinde
2015: Wer braucht schon Naturvielfalt?
2012: ZwischenZeit nehmen in Naturvielfalt-Gemeinden

Nahaufnahmen
In den Nahaufnahmen werden Projekte und Geschichten aus den Gemeinden gesammelt und als Ideenpool anderen Gemeinden zur Verfügung gestellt.
Nahaufnahmen Naturvielfalt in der Gemeinde – Nachlese Nummer 4
Nahaufnahmen Berichte aus den »Naturvielfalt-Gemeinden« 2012/13
Nahaufnahmen Berichte aus den „Naturvielfalt-Gemeinden“ 2010/11
Naturschutz in der Gemeinde - Tätigkeitsbericht 2009

Erfahrungsaustauschtreffen
2017
Begegnungen in der Natur | Integration
5 Regionale Treffen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit

2016
Schollenmoos | Jugend trifft Naturvielfalt
Bergheimat | Mit Naturvielfalt wirtschaften

2014
Naturnahe Spielräume | Naturvielfalt 2030

2013
Neues am Alten Rhein

2012
Kulturlandschaft Düns | Die Vielfalt der Kultur, der Landschaft und Pläne

2011
Koblacher Ried | Was kommt nach der Beratung?
RotenbergWald | Qualitätsstandards

2010
Kommunikation Strategien

2009
Natur(schutz) in der Gemeinde

Außerdem werden Fachthemen für die Gemeinden aufbereitet und Exkursionen organisiert, unter Anderem zu folgenden Themen: natur.oase.friedhof, Blühfläche statt Grauzone, Naturnahe Firmenareale.

"Naturvielfalt in der Gemeinde" ist ein Programm der Umwelt- und Klimaschutzabteilung beim Amt der Vorarlberger Landesregierung.

2014-2017