pulswerk gmbh

BauKarussell
Netzwerk und Dienstleistung für Bauteilrecycling

 
 

Das Projekt BauKarussell zielt darauf ab, die für eine Wiederverwendung geeigneten Gebäudebauteile/Bauprodukte (z.B. Fenster, Türen, Heizkörper), Bauelemente (z.B. Treppen, Wand-/Deckenverkleidungen, Dachkies) und Ausstattungsobjekte aus Abbruch- und Sanierungsobjekten auszubauen. Die so gewonnenen Bauprodukte/-elemente werden veräußert bzw. in neuen Bauvorhaben wieder eingebaut. Im nun laufenden ersten Schritt entwickeln die Partner das Leistungsportfolio und erproben die Wirksamkeit von Re-Use im Gebäuderückbau anhand von Leuchtturmprojekten. Danach führt ein Verbund sozialwirtschaftlicher Einrichtungen dieses Pilotprojekt fort.

Aktuelle Informationen posten wir auf unserer Seite Re-Use - Die Umsetzung der 'Vorbereitung zur Wiederverwendung

Das Konsortium BauKarussell umfasst:
- caritas der Erzdiözese Wien
- WUK - Bildung und Beratung
- Demontage und Recycyling Zentrum DRZ
- Re-Use- und Reparaturnetzwerk RepaNet
- Romm/Mischek ZT
- pulswerk GmbH In Kooperation mit der Initiative natürlich weniger Mist (Stadt Wien, MA 22 und MA 48), finanziert durch die Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen und gefördert vom BMWFW.

2016-2017